• Europaflagge © Europäische Kommission

Ausschreibung aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahres 2018

Die Ausschreibung für Projekte aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahres 2018 wurde am 18. September 2017 von der EACEA veröffentlicht.
zu den Antragsunterlagen

Einreichfrist: 22. November 2017 um 12:00 Uhr

Der Creative Europe Desk Culture unterstützt Sie gerne bei der Einreichung und bietet Antragsworkshops (PIC-Registrierung, Formulare, Tipps etc.) sowie Antragschecks an.  

Welche Art von Projekten wird gefördert?
Die Ausschreibung steht im Kontext des Europäischen Kulturerbejahres 2018. Gefördert werden transnationale Kooperationsprojekte, die Organisationen aus dem Kultur- oder Kreativbereich einbeziehen. Inhaltlich umfasst ist materielles, immaterielles und digitales Kulturerbe, einschließlich Denkmäler, Kulturerbestätten, Landschaften, Fertigkeiten, Praktiken, Wissen und Kreativität sowie Sammlungen öffentlicher oder privater Träger wie Museen, Bibliotheken und Archive und Filmerbe.Unterstützt wird folgender Projekttyp:
  • „Kulturerbeprojekt“: 1 Antragsteller und mind. 2 Partner
 
Was sind die Ziele und Prioritäten?
Ihr Ziel ist es, die Wertschätzung für das kulturelle Erbe als gemeinsame Ressource, das Bewußtsein für die gemeinsame europäische Geschichte und die Zugehörigkeit zu einem gemeinsamen europäischen Raum zu fördern. Für Projekte werden folgende Ziele gesteckt:
  • Stärkung des Zugehörigkeitssinnes zu einem gemeinsamen europäischen Raum  
  • Förderung des Kulturerbes als Quelle der Inspiration für zeitgenössische Kreation und Innovation sowie Stärkung der Interaktion zwischen dem Kulturerbesektor und anderen Kultur- und Kreativsektoren

Gefördert werden Projekte aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahres 2018, die große Sichtbarkeit aufweisen und nachhaltige Wirkung haben. Mehr

zurück zur Übersicht