• Europacafé Westbalkan Schausberger Neumarkt a.W. 5.11.18 © LMZ Stefan Mayer

Europacafé mit EK-Sonderbeauftragten Franz Schausberger Neumarkt a.W. 5.11.18

Am 5.11.2018 organisierte das EDIC Land Salzburg mit seiner Leiterin Gritlind Kettl im Stadtcafé Schwaiger in Neumarkt/Wallersee ein Europacafé mit dem EK-Sonderbeauftragten Franz Schausberger. Ca. 70 SchülerInnen diskutierten mit dem ehemaligen Salzburger Landeshauptmann über die Herausforderungen der Länder des Westbalkans auf ihrem Weg zum Mitgliedsstaat der EU.
 
 

Der EK-Sonderbeauftragte Franz Schausberger berichtete über den Stand der Westbalkanstaaten als Beitrittskandidaten der EU. Im Zuge dessen wurde mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der HLW und HAK Neumarkt über die aktuellen Hauptprobleme wie fehlende demokratische Werte, vorhandene Korruption, schwache Verwaltungen und unterschiedliche religiöse und ethnische Zugehörigkeiten diskutiert. Betont wurde die Wichtigkeit des europäischen Engagements, um Einflüsse aus dem arabischen Raum zu unterbinden. Österreich erfüllt hier im Zuge der Ratspräsidentschaft die besonders wichtige Rolle des Brückenbauers. Mehr

zurück zur Übersicht