• Sonja Puntscher © Magdalena Lepka

Univ.Prof. Dr. Sonja Puntscher Riekmann

Europa erforschen – Europa lehren

Sonja Puntscher Riekmann ist seit 2002 Universitätsprofessorin für Politische Theorie und Europäische Politik an der Universität Salzburg. 2007 gründete sie das Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS), das sie seither leitet. Dieses erfolgreiche interdisziplinäre Forschungs- und Lehrzentrum wurde 2008 als Jean Monnet Centre of Excellence ausgezeichnet. Sie selbst erhielt 2011 einen Jean Monnet Chair.

Ihre Forschung und ihre Publikationen sind wichtigen europäischen Themen gewidmet: Ihr aktueller Forschungsschwerpunkt liegt auf der Transformation Europas im Schatten der Finanz- und Schuldenkrise und deren Folgen für die Demokratie in Europa. Dies ist auch das Thema des Horizon 2020-Projektes der Europäischen Union das sie aktuell leitet.

Am SCEUS bildet sie seit 2005 im österreichweit einzigartigen interdisziplinären Masterstudiengang „European Union Studies“ sowie im seit 2008 bestehen Doktorandenkolleg junge Europaexpertinnen und -experten aus. Diese studieren und erleben Europa in einem abwechslungsreichen Programm theoretisch und praktisch – unter anderem durch die Einbindung von Experten und Expertinnen aus den europäischen Institutionen in die Lehre und durch spannende Exkursionen, der ihnen einen „Blick hinter die Kulissen“ ermöglicht.

 

http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=30785

http://emuchoices.eu/

zurück zur Übersicht