• Erwin Gartner © Krivograd Peter

Mag. Erwin Gartner

Europäer des Monats ist Mag. Erwin Gartner aus Kärnten.

Mag. Erwin Gartner entstammt einer Weinbaupionierfamilie aus St. Andrä in Kärnten und hat seine Kenntnisse im Weinbau in Klosterneuburg erhalten. Er beschäftigt sich im Rahmen des Obst und Weinbauzentrums der Landwirtschaftskammer mit Beratungs und Schulungsmaßnahmen zum Thema Weinbau in Kärnten.

Er ist selbst Weinbauer und ist im Weinbauverband Kärnten in Vorstand tätig. Seit vielen Jahren ist Mag. Erwin Gartner der Motor im Rahmen der Weinbaukurse in Kärnten.

Durch seine Tätigkeit als Weinbauberater hat er vielen interessierten Menschen den Weinbau in Kärnten schmackhaft gemacht.  Mag. Gartner ist aber auch grenzüberschreitend  tätig. So hat er zu Weinbauorganisationen in Slowenien und Italien gute Kontakte.

 Derzeit ist Mag. Erwin Gartner Projektbetreuer im Interregprojekt zwischen Italien und Österreich-Kärnten, namens REBECKA tätig.

Das Projekt untersucht die Auswirkungen der Klimaänderungen auf den Weinbau in Südtirol und Kärnten. Die Entwicklung und Vailidierung von geländeklimatischen Bewertungsmodellen als Basis für zukünftige Sortenempfehlungen bei Rebneuanpflanzungen und die Ermittlung von Weinbauerweiterungsflächen sind Ziele des EU Projektes. Mag. Garner führt dazu Erhebungen der Erntedaten der 10 Standorte in Kärnten zusammen. Wetter und Klimadaten ergänzen die Datensammlung die es gilt mit südtiroler Standorten zu vergleichen.

Sein Wunsch ist es den Weinbau in Kärnten aktiv weiterentwickeln.

zurück zur Übersicht