• Dr. Richard Seeber © Land Tirol

Dr. Richard Seeber

Unser Europäer des Monats Dezember 2018 ist Dr. Richard Seeber. Von 1995 bis 2004 und wieder seit 2014 leitet der 56-jährige Richard Seeber das Tiroler Verbindungsbüro der Europaregion Tirol in Brüssel. Dazwischen saß er als Abgeordneter im EU-Parlament und konnte so viele weitreichende Entscheidungen auf EU-Ebene mitgestalten.

Der gebürtige Haminger Seeber lebt seit vielen Jahren in Brüssel und bleibt dennoch seine Heimat Tirol sehr verbunden.

„Durch meine Tätigkeit als Leiter der Tiroler Vertretung bei der EU bin ich dauernd in Verbindung mit Tirol. Ich muss ja den Kontakt halten mit den Kollegen und Kolleginnen im Amt der Tiroler Landesregierung, der Politik, den Sozialpartnern und am wichtigsten, mit den Leuten. So habe ich auch Gelegenheit, Familie und Freunde zu treffen."

Die Zeit als EU-Parlamentarier bezeichnet Seeber als eine sehr interessante Aufgabe und große Ehre, doch nun konzentriert sich sein Hauptaugenmerk darauf, die gemeinsame Vertretung von Tirol, Südtirol und Trentino bei der EU zu leiten.

„Europa kann sich nur weiterentwickeln, wenn die Zusammenarbeit auf regionaler Ebene vorangetrieben wird. Dort spüren es die Menschen am besten."

Die Schwerpunkte liegen auf Informationsbeschaffung, Interessenwahrnehmung, direkter Kommunikation mit den EU-Institutionen und darauf, eine Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger der Europaregion in Brüssel zu sein.

Das Verbindungsbüro Tirol, Südtirol und Trentino ist derzeit immer noch die einzige grenzüberschreitend arbeitende regionale Vertretung in Brüssel.

 

 

zurück zur Übersicht