• Einführung in das EU-Recht © www.europainfo.at

Einführung in das EU-Recht

Institutionen, Recht und Politiken der Europäischen Union

Im Zuge der fortschreitenden europäischen Integration haben die Mitgliedstaaten der Europäischen Union in den letzten Jahrzehnten immer mehr Kompetenzen der EU eingeräumt, also von der nationalen auf die supranationale Ebene übertragen. Mittlerweile werden nahezu alle Lebens-, Arbeits- und Wirtschafts-bereiche sowie alle politischen Ebenen durch rechtliche Vorgaben und politische Aktivitäten der Europäischen Union geregelt, unterstützt, koordiniert oder ergänzt.

Umso wichtiger ist es, sich einen präzisen und geschlossenen Überblick zu den wesentlichen Aspekten des EU-Rechts und der EU-Politiken zu verschaffen. Vor diesem Hintergrund haben die drei Tiroler-EU-Experten Christian Ranacher, Leiter des Landes-Verfassungsdienstes, Fritz Staudigl, Leiter der Landes-Europaabteilung und Markus Frischhut, Professor am MCI, das Buch „Einführung in das EU-Recht“ herausgegeben. Es ist dies ein aktuelles, kompakt und konsequent gut durchstrukturiertes Werk, das ausgezeichnete Rezensionen erhielt. Auch für Nicht-Juristen eine verständliche und interessante Lektüre.

 

zurück zur Übersicht