Fotogalerie

  • Europatag 2017 "Tracking Europe", eine App-Rallye durch 28 EU-Staaten in Salzburg (27 Bilder)

    Anlässlich des Europatages 2017 veranstaltete EDIC Salzburg gemeinsam mit Akzente die App-Rallye "Tracking Europe", bei der von den ca. 55 teilnehmenden 5er Teams 28 EU-Mitgliedstaaten-Stationen zu durchlaufen waren. Dabei mussten auch knifflige, lustige und sportliche Aufgaben bewältigt werden. 262 Schülerinnen und Schüler nahmen daran teil.

    • Europatag 2017 Salzburg Tracking Europe 1. Platz mit GK © LMZ Land Salzburg .
    • Europatag 2017 Salzburg Tracking Europe 2. Platz mit LTP und GK © LMZ Land Salzburg .
    • Europatag 2017 Salzburg Tracking Europe 3. Platz © EDIC Salzburg und Umgebung .
    • Europatag 2017 Salzburg Tracking Europe Finale mit Großgruppe © EDIC Salzburg und Umgebung .
    • Europatag 2017 Salzburg Tracking Europe Ziel mit LTP und GK © EDIC Salzburg und Umgebung .
    • Europatag 2017 Salzburg Tracking Europe Start 7 © EDIC Salzburg und Umgebung .
  • Festveranstaltung zum Europatag am 8.5.2017 (8 Bilder)

    Zu Ehren des Europatages organisierte die ED-Infostelle NÖ am 8. Mai 2017 gemeinsam mit der NÖ-Landesausstellung eine Festveranstaltung in der Höheren Lehranstalt für Umwelt und Technik (HLUW) in Yspertal im südlichen Weinviertel.  Da Thema der NÖ Landesausstellung "Alles was Recht ist" ist, setzten wir unsere Europatagveranstaltung unter das Motto "Deine Rechte in der EU" und haben dort zum Thema passend die von ED-Österreich neu aufgelegte Broschüre "Sie haben Recht" über die Unionsbürgerrechte druckfrisch verteilt.
    Inhalt der Veranstaltung waren eine Festrede von Frau Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, ein Roundtable-Gespräch mit lokalen Akteuren, eine Präsentation der HLUW über ihre grenzüberschreitenden Umweltprojekte mit Tschechien, Polen und Ungarn sowie ein Vortrag  von DDr. Wolfgang Bogensberger (EK-Vertretung) über die Unionsbürgerrechte.
    Teilgenommen haben neben Regional- und Kommunalpolitikern auch Klassen aus 6 verschiedenen Schulen und auch Senioren - insgesamt 350 Personen. Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Bläsersextett der HLUW Yspertal.
     

    • Festveranstaltung zum Europatag am 8.5.2017 © ED NÖ .
    • Festveranstaltung zum Europatag am 8.5.2017 © ED NÖ .
    • Festveranstaltung zum Europatag am 8.5.2017 © ED NÖ .
    • Festveranstaltung zum Europatag am 8.5.2017 © ED NÖ .
    • Festveranstaltung zum Europatag am 8.5.2017 © ED NÖ .
    • Festveranstaltung zum Europatag am 8.5.2017 © ED NÖ .
  • Europatag in Dornbirn (9 Bilder)

    Der Europatag – offiziell wird er am 9. Mai als „Geburtstag der Europäischen Integration“ gefeiert – war für die Europa Infostelle „Europe Direct“ einmal mehr ein guter Anlass, über die EU zu informieren. Gemeinsam mit der Europa Union standen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Infostelle am Samstagvormittag 06.05.2017 in der Europapassage mit Informationen zur Europäischen Union zur Verfügung. „Die EU steht vor großen Herausforderungen, denen wir gemeinsam und auf allen Ebenen von den Staaten über die Regionen bis hin zu den Gemeinden begegnen müssen,“ beschreibt Bürgermeisterin Dipl.-Vw. Andrea Kaufmann die zukünftigen Aufgaben innerhalb Europas.

    • Europatag © Barbara Heine .
    • Europatag © Barbara Heine .
    • Europatag © Barbara Heine .
    • Europatag © Barbara Heine .
    • Europatag © Barbara Heine .
    • Europatag © Barbara Heine .
  • Das Europa-Café-Mobil on Tour am Vienna City Marathon am 23. April 2017 (12 Bilder)

    Europe Direct Wien war gemeinsam mit der #Ontherun Kampagne im Votivpark direkt an der Route des Vienna City Marathon im Einsatz!

    Viele sportbegeisterte Bürgerinnen und Bürger haben vorbei geschaut. Europa ist auch Dein Kaffee! https://www.facebook.com/images/emoji.php/v8/fa5/1.5/16/1f642.png

     

    • Gerne teilen wir Impressionen des City-Marathons vom Blickwinkel unseres Europa-Café-Mobils! © Ludwig Schedl .
    • Gerne teilen wir Impressionen des City-Marathons vom Blickwinkel unseres Europa-Café-Mobils! © Ludwig Schedl .
    • Gerne teilen wir Impressionen des City-Marathons vom Blickwinkel unseres Europa-Café-Mobils! © Ludwig Schedl .
    • Gerne teilen wir Impressionen des City-Marathons vom Blickwinkel unseres Europa-Café-Mobils! © Ludwig Schedl .
    • Gerne teilen wir Impressionen des City-Marathons vom Blickwinkel unseres Europa-Café-Mobils! © Ludwig Schedl .
    • Gerne teilen wir Impressionen des City-Marathons vom Blickwinkel unseres Europa-Café-Mobils! © Ludwig Schedl .
  • Aus heiterem Himmel GOODBYE EUROPE III (6 Bilder)

    11. April 2017 19:30 im Kosmosthater:

    Ein SciFi Theaterstück über die Vision eines vereinten Europas von Bärbel Strehlau mit der Autorin und Kommunikationsexpertin Dr. Nana Walzer als Diskussionsgast. In Zusammenarbeit realisiert mit Junge Europäische Föderalisten (BEJ/JEF) Österreich und Europe Direct Wien sowie dem Europäischen Kulturinstitut. #WhtEPedfu

    • Aus heiterem Himmel GOODBYE EUROPE III © EDI Wien .
    • Aus heiterem Himmel GOODBYE EUROPE III © EDI Wien .
    • Aus heiterem Himmel GOODBYE EUROPE III © EDI WIen .
    • Aus heiterem Himmel GOODBYE EUROPE III © EDI Wien .
    • Aus heiterem Himmel GOODBYE EUROPE III © EDI Wien .
    • Aus heiterem Himmel GOODBYE EUROPE III © EDI Wien .
  • Kommunikationsseminar für Europa-Gemeinderäte am 21. März 2017 in Linz (11 Bilder)

    Am 21. März 2017 fand in Linz ein Kommunikationsseminar für Europa-Gemeinderätinnen und Europa-Gemeinderäte statt. Frau Dr. Manz-Christ informierte, wie wichtig richtig kommunizieren ist und wie wichtig ein gutes Netzwerk sein kann.

    • Kommunikationsseminar in Linz © Land OÖ .
    • Kommunikationsseminar in Linz © Land OÖ .
    • Kommunikationsseminar in Linz © Land OÖ .
    • Kommunikationsseminar in Linz © Land OÖ .
    • Kommunikationsseminar in Linz © Land OÖ .
    • Kommunikationsseminar in Linz © Land OÖ .
  • EuropaCafe am 15. März 2017 in Linz (6 Bilder)

    Am 15. März 2017 fand von 11:00 bis 12:30 Uhr im Cafe Traxlmayr in Linz ein EuropaCafe statt. Frau Mag. Lisa Rilasciati (EU-Expertin der Wirtschaftskammer Österreich) diskutierte über das Thema BREXIT - Time to say "Good bye?".

    Zu Beginn der Veranstaltung wird klargestellt, dass nicht Großbritannien oder England aus der Europäischen Union austreten, sondern das Vereinigte Königreich.

    Seit dem Vertrag von Lissabon ist ein Austritt aus der EU möglich. Dies wird im Artikel 50 EUV geregelt.

    Das Vereinigte Königreich ist 1973 der Europäischen Union beigetreten.

    Bereits 1975 – also zwei Jahre nach dem EU-Beitritt des Vereinigten Königreichs - war die erste Volksabstimmung über den Verbleib in der EU.  Das Vereinigte Königreich hatte immer gewisse Sonderregelungen, wie z.B. nicht Mitglied in der Währungsunion (keinen Euro) und kein Beitritt zum Schengen-Abkommen (Personenkontrollen).  Es gibt also schon heute ein Europa der zwei Geschwindigkeiten.

    Premierminister David Cameron hat 2015 ein Referendum vorgeschlagen. Am 23. Juni 2016 wurde dann mit knapper Mehrheit (ca. 52 Prozent) für einen Austritt aus der EU abgestimmt.

    Ein Referendum ist allerdings nur eine Willensbekundung. D.h. es ist nicht bindend.

    Cameron´s Nachfolgerin Theresa May ernannte einen eigenen Minister, der für den Austritt zuständig ist: David Davis.

    Am 14. März 2017 wurde im englischen Parlament der erste Grundstein für den EU-Austritt gelegt.

    Bis Ende März 2017 soll die Austrittserklärung vorliegen. Nach Artikel 50 des Vertrags über die EUV muss innerhalb von zwei Jahren eine Lösung gefunden werden.

    Die heiße Phase über den Austritt des Vereinigten Königsreichs wird wahrscheinlich während der EU-Ratspräsidentschaft Österreichs (2. Halbjahr 2018) sein.

    Viele Fragen sind noch offen, wie z.B. wie es mit den Zuwandern weitergeht, wie das Gesundheitssystem weiter funktionieren soll. Es müssen noch viele Bürgerrechte geregelt werden.

    Weiter ist noch nicht geklärt, was mit den EU-Agenturen, die in London angesiedelt sind passieren soll. Wie geht´s mit den verschiedenen EU-Programmen weiter (ERASMUS, HORIZON2020, …)?

    Wie will das Vereinigte Königreich mit der EU weiterhin verbunden sein? Soll es ähnlich wie die Schweiz oder Norwegen sein? Wollen sie einen „weichen BREXIT“ oder einen „harten BREXIT“?

    Theresa May tendiert eher zu einen „harten Brexit“, d.h. weniger gut mit der EU verbunden zu sein.

    Die negativen Folgen des BREXIT sind, dass der Kurs des Pfund seit Bekanntwerden eines möglichen Austritts deutlich gesunken ist. Mittlerweile wurde der Import für viele Waren teurer.

     

    Es sind noch viele Fragen offen.

     

     

    • EuropaCafe am 15. März 2017 in Linz © Land OÖ .
    • EuropaCafe am 15. März 2017 in Linz © Land OÖ. .
    • EuropaCafe am 15. März 2017 in Linz © Land OÖ. .
    • EuropaCafe am 15. März 2017 in Linz © Land OÖ. .
    • EuropaCafe am 15. März 2017 in Linz © Land OÖ. .
    • EuropaCafe am 15. März 2017 in Linz © Land OÖ. .
  • "EU your vision" Wettbewerb mit BM Sebastian Kurz in Salzburg 15.3.2017 (7 Bilder)

    EDIC Salzburg initiierte den Online-Video-Wettbewerb "#EU your vision", an dem sich 19 Schulen quer durch das Land Salzburg und aller Schultypen beteiligt haben. Am 15.3.2017 fand nunmehr die Preisverleihung sowie eine "Europa - meine Vision"-Diskussion vor 950 Jugendlichen mit Bundesminister Sebastian Kurz statt.

    • "EU your vision" Wettbewerb mit BM Kurz Salzburg © LMZ/Neumayr/Berger .
    • "EU your vision" Wettbewerb mit BM Kurz in Salzburg © LMZ/Neumayr/Berger .
    • "EU your vision" Wettbewerb mit BM Kurz in Salzburg © LMZ/Neumayr/Berger .
    • "EU your vision" Wettbewerb mit BM Kurz in Salzburg © LMZ/Neumayr/Berger .
    • "EU your vision" Wettbewerb mit BM Kurz in Salzburg © LMZ/Neumayr/Berger .
    • "EU your vision" Wettbewerb mit BM Kurz in Salzburg © LMZ/Neumayr/Berger .
  • Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ am 13.2.2017 (6 Bilder)

    Am 13.2.2017 fand wieder im NÖ Landhaus der jährliche Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ statt.

    Dabei konnten wieder einige künftige Kooperationen festgelegt werden.

    • Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ © EDI NÖ .
    • Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ © EDI NÖ .
    • Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ © EDI NÖ .
    • Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ © EDI NÖ .
    • Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ © EDI NÖ .
    • Informationsaustausch mit den EU-Netzwerkpartnern von EuropeDirect NÖ © EDI NÖ .
  • EuropaCafe am 7. Februar 2017 in Linz (11 Bilder)

    Am Dienstag, 7. Februar 2017 fand in Linz im Cafe Traxlmayr ein EuropaCafe über das Thema EU-Migrationspolitik und Grenzsicherung statt.

    Referent DDR. Wolfgang Bogensberger (Leiter politische Berichterstattung der Vertretung der Europäischen Kommission in Östererich) hielt einen spannenden Vortrag über die EU-Migrationspoltik. Was die EU bereits geleistet hat und wie sie funktioniert. Weiters wurde über die Grenzsicherung diskutiert.

    • EuropaCafe am 7.2.2017 in Linz © Land OÖ. .
    • EuropaCafe am 7.2.2017 in Linz © Land Oö. .
    • EuropaCafe am 7.2.2017 in Linz © Land Oö. .
    • EuropaCafe am 7.2.2017 in Linz © Land oö .
    • EuropaCafe am 7.2.2017 in Linz © Land OÖ. .
    • EuropaCafe am 7.2.2017 in Linz © Land OÖ. .