Fotogalerie

  • Parlamentssimulation zum Europatag in Pinkafeld (9 Bilder)

    Rund 70 Teilnehmerinnen stellten sich am 11. Mai 2016 die Frage, „Wie funktioniert überhaupt das Europäische Parlament?“. Im Rahmen einer simulierten Parlamentssitzung in englischer Sprache erlebten die SchülerInnen Europa hautnah.

    Die Eröffnungsworte erfolgten durch Landesrätin Mag.a Eisenkopf und Regionalmanagement Burgenland GmbH GF Mag. (FH) Harald Horvath.

    Nach dem Teambuilding diskutierten die Teilnehmer in einzelnen Ausschüssen verschiedenste tagespolitisch-relevante Themen, dabei wurden sie von einem erfahrenen Betreuer-Team durch den Prozess geführt. Dies erfolgt auf Peer-to-Peer-Basis, also von Jugendlichen für Jugendliche. Die behandelten Themen der Ausschüsse waren bei dieser Parlamentssimulation breit gefächert. Die Themenvielfalt reichte von Genetisch-Modifizierten-Organismen über Fracking bis zur aktuellen Flüchtlingssituation, den Beitrittsverhandlungen mit der Türkei und Geschlechtergleichberechtigung – wichtig war dabei nicht einschlägiges Fachwissen, sondern aktive Teilnahme, jedem Jugendlichen wurde durch den Prozess ermöglicht, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese dann in weiteren Schritten auch zu vertreten.


    Teilnehmende Schulen aus dem Burgenland:
    - BG/BRG/BORG Oberpullendorf 
    - GYM Oberschützen 
    - Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Oberwart

     

    • Europatag Pinkafeld 2016 © EYP .
    • Europatag Pinkafeld 2016 © EYP .
    • Europatag Pinkafeld 2016 © EYP .
    • Europatag Pinkafeld 2016 © EYP .
    • Europatag Pinkafeld 2016 © EYP .
    • Europatag Pinkafeld 2016 © EYP .
  • Europatag am 9.5.2016 in St. Pölten (9 Bilder)

    EDIC NÖ feierte den Europatag mit 320 Teilnehmern im NÖ Landhaus in St. Pölten. Hauptthema der Großveranstaltung war die "Europaregion Donau-Moldau (EDM)", da Niederösterreich heuer den Vorsitz hat.
    Nach einer Festansprache von Frau Landesrätin Mag. Barbara Schwarz folgte ein Round Table-Gespräch mit Akteuren und Schülern aus einigen Regionen der EDM und zwar aus Niederbayern, Südböhmen, Vysocina und Niederösterreich.
    Danach berichtete die Studentin Clara Novak aus Baden speziell für das vorwiegend junge Publikum (10 Schulklassen) sehr anschaulich und anregend über ihre Auslandsaufenthalte im Rahmen des EU-Programms ERASMUS+. Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Saxophon-Quartett des BRG/BORG St. Pölten. Seinen Ausklang fand die Veranstaltung mit einem vorzüglichen Schmankerl-Mittagessen auf Einladung von Herrn Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll.
     

    • Europatag am 9.5.2016 in St. Pölten © NÖ Landespressedienst/Filzwieser .
    • Europatag am 9.5.2016 in St. Pölten © NÖ Landespressedienst/Filzwieser .
    • Europatag am 9.5.2016 in St. Pölten © NÖ Landespressedienst/Filzwieser .
    • Europatag am 9.5.2016 in St. Pölten © NÖ Landespressedienst/Filzwieser .
    • Europatag am 9.5.2016 in St. Pölten © NÖ Landespressedienst/Filzwieser .
    • Europatag am 9.5.2016 in St. Pölten © NÖ Landespressedienst/Filzwieser .
  • Europatag am 9. Mai 2016 in Linz (22 Bilder)

    Am 9. Mai 2016 wurde von EuropeDirect Oberösterreich eine Informationsveranstaltung speziell für oö. Berufsschüler/innen organisiert. Eine Wanderausstelltung und Stationen zu einigen ausgewählten EU-Themenbereichen brachten den Teilnehmer/innen die Europäische Union näher. Am Ende der Veranstaltung fand ein Europa-Quiz statt, bei dem die Teilnehmer/innen Ihr Wissen unter Beweis stellen konnten.

    Im Eingangsbereich fand eine Ausstellung von Plakaten, Postkarten und Objekten zum Thema "Europe many colours" von Herrn Johann Grabner statt.

     

    Stationen:
    Wanderausstellung: "Europa - was ist jetzt?" (Österreichische Gesellschaft für Europapolitik)
    Der Europäische Binnenmarkt (WK OÖ)
    Legenden und Mythen über die EU (WK OÖ)
    Unsere gemeinsame Währung - Der Euro (Österreichische Nationalbank, Zweigstelle Nord)
    EU-Erweiterung (GD für Nachbarschaftspolitik und Erweiterungsfragen, EK)


     

    • Europatag am 9. Mai 2016 in Linz 001 © Land OÖ .
    • Europatag am 9. Mai 2016 in Linz 002 © Land OÖ .
    • Europatag am 9. Mai 2016 in Linz 003 © Land OÖ .
    • Europatag am 9. Mai 2016 in Linz 004 © Land OÖ .
    • Europatag in Linz 001 © Land OÖ/Kauder .
    • Europatag in Linz 002 © Land OÖ/Kauder .
  • Europatag in Dornbirn (12 Bilder)

    Die Europa Infostelle Europe Direct, das „aha“
    und die Europaunion feiert den Europatag
    am Marktplatz in Dornbirn.

    Der Europatag am 09. Mai als „Geburtstag der Europäischen Integration“ –
    ist für die Infostelle Europe Direct Dornbirn ein guter Anlass, über die EU zu informieren.

    Mit Begeisterung lässt dich die Bevölkerung mit dem „Botschafter/in“ Schild ablichten,
    ganz nach dem Motto: „EUROPA fängt in der Gemeinde an

    • Europatag Dornbirn © Barbara Heine .
    • Europatag Dornbirn © Barbara Heine .
    • Europatag Dornbirn © Barbara Heine .
    • Europatag Dornbirn © Barbara Heine .
    • Europatag Dornbirn © Barbara Heine .
    • Europatag Dornbirn © Barbara Heine .
  • Europatag Schranne Salzburg 4.5.2016 (15 Bilder)

    Am 4.5.16 war das Europe Direct Salzburg Team auf der Schranne mit einem Europastand vertreten. In diesem Rahmen fand ein "Nationen-Gaberln" statt, um die Vielfalt der in Salzburg ansässigen verschiedenen Nationalitäten - auch aus den Flüchtlingsherkunftsländern - und die Solidarität untereinander zu zeigen. Zudem begann die Fotokünstlerin Gabriele Seethaler mit der Aktion "der Vielfalt ein Gesicht geben".  

    • Europatag Schranne Salzburg © Franz Neumayr .
    • Europatag Schranne Salzburg 2016 © Gabriele Seethaler .
    • Europatag Schranne Salzburg 2016 © Gabriele Seethaler .
    • Europatag Schranne Salzburg 2016 © Gabriele Seethaler .
    • Europatag Schranne Salzburg 2016 © Gabriele Seethaler .
    • Europatag Schranne Salzburg 2016 © Gabriele Seethaler .
  • Europatag Neumarkt am Wallersee 6.5.2016 (5 Bilder)

    Am 6.5.2016 war das Europe Direct Team Salzburg und Umgebung mit einem Europastand am Flachgauer Schrannenmarkt in Neumarkt am Wallersee vertreten und informierte die interessierten BesucherInnen über aktuelle EU-Politiken.

    Diskussionen über TTIP und Flüchtlingskrise standen dabei im Fokus.

    • Europatag Neumarkt am Wallersee 2016 © Europe Direct Salzburg .
    • Europatag Neumarkt am Wallersee 2016 © Europe Direct Salzburg .
    • Europatag Neumarkt am Wallersee 2016 © Europe Direct Salzburg .
    • Europatag Neumarkt am Wallersee 2016 © Europe Direct Salzburg .
    • Europatag Neumarkt am Wallersee 2016 © Europe Direct Salzburg .
  • EU-Expertenvortrag LBS Obertrum (2 Bilder)

    Am 2.5.2016 informierte die Leiterin des EDIC Salzburg und Umgebung, Gritlind Kettl, die Abschlussklassen der Landesberufsschule Obertrum über aktuelle EU-Themen. Neben TTIP entbrannte eine hefitge Diskussion zum Flüchtlingsthema. Ein spannender Europa-Vormittag!

    • EU-Expertenvortrag LBS Obertrum © EDIC Salzburg und Umgebung .
    • EU-Expertenvortrag LBS Obertrum © EDIC Salzburg und Umgebung .
  • Europaquiz 2016 - Landesfinale Tirol (3 Bilder)

    Wie heißt die Kulturhauptstadt 2016? Wann wurde der Staatsvertrag unterzeichnet? Welche europäischen Institutionen gibt es? Diese und ähnliche Fragen zu den Themen Geschichte, Wirtschaft, Integration, Kultur oder Wissenschaft beantworteten SchülerInnen ab der achten Schulstufe im Rahmen des Europaquiz-Landeswettbewerbs.

    Im Rahmen der Aktionstage Politische Bildung 2016 führt das Bundesministerium für Bildung und Frauen im Schuljahr 2015/2016 das „EuropaQuiz 2016“ durch. Den Tiroler Wettbewerb organisieren der Landesschulrat für Tirol in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Jugend des Landes Tirol.

    Europe Direct Tirol war vor Ort und versorgte die wissbegierigen Schülerinnen und Schüler mit Informationen, Spielen und kleinen Gadgets.

    • Europaquiz 2016 - Landesfinale Tirol © Land Tirol/Steiner .
    • Europaquiz 2016 - Landesfinale Tirol © Land Tirol .
    • Europaquiz 2016 - Landesfinale Tirol © Land Tirol .
  • Lange Nacht der Forschung in Pinkafeld 2016 (5 Bilder)

    Am 22. April 2016 von 17 - 22 Uhr schuf die Lange Nacht der Forschung erneut spannende Orte der Begegnung und förderte so den aktiven Dialog der interessierten Öffentlichkeit mit den Forschenden.

    Die Lange Nacht der Forschung 2016 – war wieder mal ein großartiges Ereignis! Über 180.000 begeisterte Besucherinnen und Besucher in den 35 Regionen in ganz Österreich kamen zu den Veranstaltungsorten. Das Edi Mittel- und Südburgenland war mit einem Infostand samt Glücksrad in der Höheren Technischen Lehranstalt in Pinkafeld vertreten.

    • Lange Nacht der Forschung in Pinkafeld 2016 © FTI Burgenland - Foto by Andi Bruckner .
    • Lange Nacht der Forschung in Pinkafeld 2016 © Europe Direct .
    • Lange Nacht der Forschung in Pinkafeld 2016 © Europe Direct .
    • Lange Nacht der Forschung in Pinkafeld 2016 © Europe Direct .
    • Lange Nacht der Forschung in Pinkafeld 2016 © Europe Direct .
  • Europa 2020 Steuerungsgruppe Salzburger Bürgermeister mit EU-AL BMI zum Thema Migration - aktuelle EU-Entwicklungen (2 Bilder)

    Am 13. April 2016 fand im Gemeindeamt Anif auf Initiative der Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct Salzburg die 15. Sitzung der Europa 2020 Steuerungsgruppe der Salzburger Bürgermeister zum Thema: "Migration und Flüchtlingskrise - aktuelle Entwicklungen auf EU-Ebene" statt. Die Leiterin der Abteilung für EU-Angelegenheiten im BMI, Ariane Holezek, informierte die Bürgermeister über neue Vorschläge der Europäischen Kommission zu Dublin neu, Sicherung der Schengen-Außengrenzen, EU-Türkei-Aktionsplan, Stand operativer Hotspots in Griechenland und Süditalien, das EU Smart-Borders Paket und die Idee eines Gemeinsamen Europäischen Asylsystems. Landtagspräsidentin Birgitta Pallauf, die am Treffen teilnahm, betonte die Notwendigkeit der Information über aktuelle EU-Entwicklungen auch auf regionaler Ebene sowie die wichtige Rolle der Gemeinden bei der Integration von Flüchtlingen.

    • Europa 2020 Steuerungsgruppe der Salzburger Bürgermeister © Franz Neumayr .
    • Europa2020Steuerungsgruppe © Franz Neumayr .