Fotogalerie

  • EU-Zukunftsdiskussion Salzburg mit HBP VdB und 600 Schülern 30.11.17 (12 Bilder)

    Das EDIC Salzburg unter der Leitung von Gritlind Kettl organisierte am 30.11.2017 in der Großen Aula in der Stadt Salzburg eine EU-Zukunftsdiskussion mit Herrn Bundespräsident Alexander Van der Bellen und 600 Schülerinnen und Schülern der Landesberufsschulen, Neuen Mittelschulen und Polytechnischen Schulen aus dem gesamten Land.

    • EU-Zukunftsdiskussion Salzburg mit HBP VdB und 600 Schülern 30.11.17 © LMZ/Neumayr/SB .
    • EU-Zukunftsdiskussion Salzburg mit HBP VdB und 600 Schülern 30.11.17 © LMZ/Neumayr/SB .
    • EU-Zukunftsdiskussion Salzburg mit HBP VdB und 600 Schülern 30.11.17 © LMZ/Neumayr/SB .
    • EU-Zukunftsdiskussion Salzburg mit HBP VdB und 600 Schülern 30.11.17 © LMZ/Neumayr/SB .
    • EU-Zukunftsdiskussion Salzburg mit HBP VdB und 600 Schülern 30.11.17 © LMZ/Neumayr/SB .
    • EU-Zukunftsdiskussion Salzburg mit HBP VdB und 600 Schülern 30.11.17 © LMZ/Neumayr/SB .
  • EXIT Europe? (6 Bilder)

    Seminar für Lehrerinnen und Lehrer in Aus- und Fortbildung zum Thema "EXIT Europe?" - eine Veranstaltung des EDIC Südliches Salzburg - Pongau in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) und der Pädagogischen Hochschule Salzburg am 16. November 2017 im Kultursaal Bischofshofen. Mit den Experten Mag. Stefan Wally (Robert Jung Bibliothek für Zukunftsfragen), Dr. Michael Blauberger und Mag. Anita Heindlmeier (beide Universität Salzburg) sowie Gesandter Dr. Georg Heindl (BMEIA).

    • EXIT Europe? © EDIC Südliches Salzburg - Pongau .
    • EXIT Europe? © EDIC Südliches Salzburg - Pongau .
    • EXIT Europe? © EDIC Südliches Salzburg - Pongau .
    • EXIT Europe? © EDIC Südliches Salzburg - Pongau .
    • EXIT Europe? © EDIC Südliches Salzburg - Pongau .
    • EXIT Europe? © EDIC Südliches Salzburg - Pongau .
  • Informations- und Diskussionsveranstaltung für Bürgermeister/innen und Europa-Gemeinderäte/innen in Oberösterreich (12 Bilder)

    Am 16. November 2017 fand im OÖ. Kulturquartier in Linz die diesjährige Informations- und Diskussionsveranstaltung für Bürgermeister/innen und Europa-Gemeinderäte/innen statt. Zahlreiche europainteressierte Funktionäre  folgten der Einladung von EuropeDirect OÖ in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Europa Integration und Äußeres. Frau Gesandte Mag. Brigitte Trinkl vom Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres hielt einen Vortrag über "Europa-Gemeinderäte/innen - unverzichtbaren Multiplikatoren und Ansprechpartner in den Gemeinden". Anschließend gab Frau Mag. Alexandra Schantl (Senior Expertin im KDZ-Zentrum für Verwaltungsfoschung) einen Überblick über EU-Fördermöglichkeiten für Stadt und Gemeinden.

    • Europa-Gemeinderäte - Informationsveranstaltung am 16. November 2017 in Linz © Land OÖ/Liedl .
    • Europa-Gemeinderäte - Informationsveranstaltung am 16. November 2017 in Linz © Land OÖ/Liedl .
    • Europa-Gemeinderäte - Informationsveranstaltung am 16. November 2017 in Linz © Land OÖ./Liedl .
    • Europa-Gemeinderäte - Informationsveranstaltung am 16. November 2017 in Linz © Land OÖ/Liedl .
    • Europa-Gemeinderäte - Informationsveranstaltung am 16. November 2017 in Linz © Land OÖ/Liedl .
    • Europa-Gemeinderäte - Informationsveranstaltung am 16. November 2017 in Linz © Land OÖ/Liedl .
  • Jugend Enquete zum Thema „Gewalt & Macht“ im Museum Ostarrichi (10 Bilder)

    Am 18. Oktober 2017 trafen im Rahmen der Jugend Enquete Ostarrichi ca. 150
    Jugendliche zum intensiven Austausch über“ Gewalt & Macht“ mit Wissenschaftlern und
    Experten im Museum Ostarrichi zusammen, bei der auch die EuropeDirect Infostelle des Landes Niederösterreich gemeinsam mit dem Europaschirm der Wirtschaftskammer Österreich mit Informationsständen teilnahmen.
    Nach den Eingangsstatements von Wissenschaftlern und Experten wurde das Thema "Gewalt & Macht" gemeinsam mit den Jugendlichen in intensiv geführten Diskussionsrunden und Workshops behandelt.
     

    • Jugendenquete zum Thema „Gewalt & Macht“  im Museum Ostarrichi © EDI NÖ .
    • Jugendenquete zum Thema „Gewalt & Macht“  im Museum Ostarrichi © EDI NÖ .
    • Jugendenquete zum Thema „Gewalt & Macht“  im Museum Ostarrichi © EDI NÖ .
    • Jugendenquete zum Thema „Gewalt & Macht“  im Museum Ostarrichi © EDI NÖ .
    • Jugendenquete zum Thema „Gewalt & Macht“  im Museum Ostarrichi © EDI NÖ .
    • Jugendenquete zum Thema „Gewalt & Macht“  im Museum Ostarrichi © EDI NÖ .
  • Europa bewegt 2017 (6 Bilder)

    Jugendinformations- und -Diskussionsveranstaltung rund um Europa und die EU am 11. Oktober 2017 im Kultursaal Bischofshofen. Mit rund 90 Schülerinnen und Schülern und den Europaexperten Stefan Wally (Robert Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen), Klaus Prömpers (Team Europe Mitglied und ehemaliger ZDF-Korrespondent), Sandra Gintsberger (Junge Europäische Bewegung, Obfrau der Sektion Tirol) und Stephan Maurer (EDIC Südliches Salzburg - Pongau).

    • Europa bewegt 2017 © Akzente Salzburg .
    • Europa bewegt 2017 © Akzente Salzburg .
    • Europa bewegt 2017 © Akzente Salzburg .
    • Europa bewegt 2017 © Akzente Salzburg .
    • Europa bewegt 2017 © Akzente Salzburg .
    • Europa bewegt 2017 © Akzente Salzburg .
  • EuropaCafe am 17. Oktober 2017 in Linz (12 Bilder)

    Am 17. Oktober 2017 fand in Linz ein EuropaCafe über das Thema "Europa der Regionen - Was können Regionen in der EU bewegen?" statt. Schülerinnen und Schüler des BRG Körner und des Akademischen Gymnasiums Linz horchten gespannt MMag. Dr. Joachim Fritz (Generalsekretär des Institutes der Regionen Europas) zu, als er ihnen  über die Aufgaben des Institutes erzählte. 

    Das Institut der Regionen Europas (IRE) hat über 130 Mitglieder aus 23 europäischen Ländern. Dazu zählen Regionen, Städte, Gemeinden und Wirtschaftsunternehmen. IRE organisiert internationale Expertentagungen und Fachkonferenzen zu Europa- und Regionalpolitik.

    Weitere Informationen:

    Institut der Regionen Europas (IRE)
    Nonntaler Hauptstraße 58
    5020 Salzburg

    www.institut-ire.eu
    office@institut-ire.eu

    Tel: +43 662 84 32 88 10

    • EuropaCafe am 17.10.2017 © LandOÖ/Schaffner Lisa .
    • EuropaCafe am 17.10.2017 © LandOÖ/Schaffner Lisa .
    • EuropaCafe am 17.10.2017 © LandOÖ/Schaffner Lisa .
    • EuropaCafe am 17.10.2017 © LandOÖ/Schaffner Lisa .
    • EuropaCafe am 17.10.2017 © LandOÖ/Schaffner Lisa .
    • EuropaCafe am 17.10.2017 © LandOÖ/Schaffner Lisa .
  • Messe "Schule und Beruf" vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Wieselburg (9 Bilder)

    Auch dieses Jahr beteiligte sich die EuropeDirect Infostelle des Landes NÖ aktiv mit Glücksrad und Infostand bei der Messe "Schule und Beruf". Zahlreiche Schülerinnen und Schüler versuchten ihr Glück beim Glücksrad aber auch viele Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern zeigten großes Interesse für die beim Infostand angebotenen Broschüren und Informationen.

    • Messe "Schule und Beruf" vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Wieselburg © EDI NÖ .
    • Messe "Schule und Beruf" vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Wieselburg © EDI NÖ .
    • Messe "Schule und Beruf" vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Wieselburg © EDI NÖ .
    • Messe "Schule und Beruf" vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Wieselburg © EDI NÖ .
    • Messe "Schule und Beruf" vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Wieselburg © EDI NÖ .
    • Messe "Schule und Beruf" vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Wieselburg © EDI NÖ .
  • EU-Bürgerdialog mit GD-Stv. Irmfried Schwimann 250917 (6 Bilder)

    EU-Bürgerdialog am 25.9.17 mit GD-Stv. Irmfried Schwimann in der Edmundsburg in Salzburg.

    • EU-Bürgerdialog Salzburg 250917 © LMZ/Franz Neumayr .
    • EU-Bürgerdialog Salzburg 250917 © LMZ/Franz Neumayr .
    • EU-Bürgerdialog Salzburg 250917 © LMZ/Franz Neumayr .
    • EU-Bürgerdialog Salzburg 250917 © Gritlind Kettl .
    • EU-Bürgerdialog Salzburg 250917 © LMZ/Franz Neumayr .
    • EU-Bürgerdialog Salzburg 250917 © LMZ/Franz Neumayr .
  • EuropeDirect Dornbirn/Vorarlberg auf der Herbstmesse 2017 (06.-10.09.2017) (10 Bilder)

    Auch in diesem Jahr hat sich die EU-Informationsstelle für Vorarlberg
    auf der Herbstmesse vorgestellt. Ziel dieser Informationsoffensive war
    es, Themen, die für die Bewohner der Union von Bedeutung sind,
    möglichst direkt zu vermitteln. Besonders die EUROPA Luftballons waren
    bei den Kindern sehr beliebt und da stellte man(n) sich gerne an.
    Beim Gewinnspiel konnten wir am Ende des 5. Messetages eine glückliche
    Gewinnerin ziehen und gratulieren zum Essensgutschein für das Panoramarestaurant
    auf dem Dornbirner Hausberg Karren.


    DANKE an alle Messestand-Besucher und Mitarbeiter !  

    • Messe Europe 2017 © Barbara Heine .
    • Messe Europe 2017 © Barbara Heine .
    • Messe Europe 2017 © Barbara Heine .
    • Messe Europe 2017 © Barbara Heine .
    • Messe Europe 2017 © Barbara Heine .
    • Messe Europe 2017 © Barbara Heine .
  • 3. Kinder Business Week vom 17. bis 21. Juli 2017 in St. Pölten (8 Bilder)

    Die Kinder Business Week fand bereits zum dritten Mal wieder sehr erfolgreich statt.
    Knapp 2000 Anmeldungen zu den 80 Workshops zeigten, dass die Kids für Wirtschaft und Unternehmertum zu begeistern sind.
    Von 17. bis 21. Juli 2017 bekamen interessierte 7 bis 14-Jährige eine Woche lang im Rahmen des besonderen Ferienbetreuungsprojektes des Landes NÖ, der NÖ Familienland GmbH und der Wirschaftskammer NÖ besondere Einblicke in die spannende Welt der Wirtschaft. Auch die EuropeDirect Infostelle NÖ war wieder aktiv mit dabei. Mit dem Workshop „ Die Europäische Union – ein unbekanntes Wesen“ am 18. Juli 2017 wurde den interessierten Kids Europa und die EU spielerisch näher gebracht. Die Begeisterung der Kids war auch beim Glücksrad zu spüren.
     

    • 3. Kinder Business Week vom 17. bis 21. Juli 2017 in St. Pölten © EDI NÖ .
    • 3. Kinder Business Week vom 17. bis 21. Juli 2017 in St. Pölten © EDI NÖ .
    • 3. Kinder Business Week vom 17. bis 21. Juli 2017 in St. Pölten © EDI NÖ .
    • 3. Kinder Business Week vom 17. bis 21. Juli 2017 in St. Pölten © mediaguide .
    • 3. Kinder Business Week vom 17. bis 21. Juli 2017 in St. Pölten © mediaguide .
    • 3. Kinder Business Week vom 17. bis 21. Juli 2017 in St. Pölten © mediaguide .