Das Europäische Parlament – Stimme der Bürger!?

  • Freitag 22. März
    08:30 Uhr - 10:30 Uhr

Multimediale Live-Dokumentation von Ingo Espenschied mit anschließender Diskussion          

Zeit: Freitag, 22. März 2019

          8:30 Uhr–ca.10:30 Uhr (Termin 1) oder 11:00–ca.13:00 Uhr (Termin 2)

Zielgruppe: Schüler/innen ab der 10. Schulstufe sowie interessierte Bürger/innen

 

Inhalt:

Im Frühjahr 2019 finden die neunten Wahlen zum Europäischen Parlament statt. Seit Jahrzehnten sinkt die Wahlbeteiligung, das Vertrauen in die europäische Volksvertretung ist gering. Welche Rolle spielt das Europäische Parlament wirklich?

In Straßburg und Brüssel begibt sich der Mainzer Politologe Ingo Espenschied auf Spurensuche, spricht mit Abgeordneten verschiedenster Parteien und schaut den Parlamentariern wie auch der Verwaltung bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter. Zudem erläutert er die bewegte Geschichte des Europäischen Parlaments, das im Laufe von mehr als 65 Jahren zu einem gewichtigen Political Player innerhalb der EU herangereift ist. Das Europäische Parlament ist heute nicht nur der Gesetzgeber in Europa – seine Geschichte ist auch Spiegel der europäischen Integration insgesamt.

Referent:

Ingo Espenschied, Diplom-Politologe, Journalist und Vortragsreferent, gilt als ausgewiesener Experte für deutsch-französische Beziehungen und europäische Politik. Mit dem Format DOKULIVE® hat Espenschied ein neues Genre im Bereich der politischen Bildung begründet, das international auf große Anerkennung gestoßen ist.

Anmeldung unter europa@vorarlberg.at bzw. Tel. 05574/511-20305. Begrenzte Teilnehmerzahl.

WO?

Kulturhaus Dornbirn, Kleiner Saal - Rathausplatz 1, 6850 Dornbirn

Anfahrtsplan erstellen
Anfahrtsplan

« zurück zur Übersicht